Spektrum der Rettungsfolie

Anfang/Impressum

 

Links ist die Transmission (Durchlässigkeit in %) aufgetragen. Die Zahlen unten bedeuten die Wellenlänge in Nanometer (nm). Das sichtbare Licht geht von ca. 380-780 nm. Unterhalb 380nm ist das ultraviolette Licht (UV), oberhalb 780nm das infrarote Licht (IR). Beide sind unsichtbar und für die Augen gefährlich und müssen für die Sonnenbeobachtung ausreichend herausgefiltert werden. Eine Folie mit dem hier gezeigten Spektrum ist für die Sonnenbeobachtung daher völlig unzureichend.

Theoretisch kann man 3 Lagen der Folie übereinander legen um ein angenehmes Sonnenbild zu erzielen. Praktisch erhöht sich jedoch der Anteil des gefährlichen UV- und IR-Lichts deutlich überproportional, so daß davon abgeraten werden muß! 1 Lage läßt bei 900nm etwa doppelt soviel IR wie sichtbares Licht durch, 2 Lagen etwa 5x soviel und 3 Lagen etwa 10 mal soviel. Das IR-Licht wird zwar absolut abgeschwächt aber der relative Anteil erhöht sich deutlich! Ähnlich ist es beim UV.

 

      ultraviolett--><-----------sichtbar-----------><-------------------------------infrarot------------------------------------------------------
 

Die Schwingungen sind sogenannte Interferenzen. Sie werden durch die Lichtreflexion in den dünnen aufgedampften Metallschichten und in der Kunststoffolie hervorgerufen.

 

Martin Wagner, 17.5.2003, ergänzt am 29.9.2005

 

Foto-CD für 18 Euro mit über 1000 Astronomiefotos - 5 Euro für die Kindernothilfe!

Anfang

Ranking-Hits